Einträge von Geri Grafoner

,

Nächste Ehrung für unsere Karate Lady Bettina Plank

Einmal mehr hat Bettina Plank gezeigt, dass bei Großereignissen, verlass auf sie ist. Vier Tage nach dem Gewinn der Bronzemedaille bei der EKF Karate Europameisterschaften in Izmet/Türkei wurde Vorarlberger Sportlerin des Jahres Bettina Plank in ihrer Heimatgemeinde Mäder ausgezeichnet.Nach der Silbermedaille bei den European Olympic Games, dem Europameiststertitel 2015 und dem 3. Platz bei der […]

,

Bettina gewinnt EM Bronze

Einmal mehr hat Bettina Plank gezeigt, dass bei Großereignissen, verlass auf sie ist. Nach der Silbermedaille bei den European Olympic Games, dem Europameiststertitel 2015 und dem 3. Platz bei der Heimweltmeisterschaft im vergangenen Jahr in Linz, holte sich Vorarlberg Sportlerin des Jahres auch bei den diesjährigen Europameisterschaften in Izmit/Türkei die Bronzemedaille.

,

EM-Rang sieben im Team

„Die phantastische Serie wird prolongiert!“, strahlte Österreichs Generalsekretär Ewald Roth schon nachdem die 52. Karate-Europameisterschaft im türkischen Izmit in Kocaeli erst sechs Stunden alt gewesen war. Der Fokus des österreichischen Karate-Teams liegt am Samstag: Alisa Buchinger (-68 kg) steht im Finale der Europameisterschaft in Izmit in Kocaeli (Tür), Bettina Plank (-50 kg) kämpft um Bronze.

,

Betti Plank kämpft um Bronze!

„Die phantastische Serie wird prolongiert!“, strahlte Österreichs Generalsekretär Ewald Roth schon nachdem die 52. Karate-Europameisterschaft im türkischen Izmit in Kocaeli erst sechs Stunden alt gewesen war. Durch den Finaleinzug von Alisa Buchinger stand fest, dass Österreich auch 2017 mit mindestens einer Medaille heimkehren wird. Seit 2011 gab es (mit Ausnahme von 2012) immer mindestens einmal […]

KARATE AUSTRIA setzt auf den Nachwuchs

Großes Interesse beim ersten U12/U14 Kumite Nachwuchslehrgang des Bundesverbandes in Salzburg Mit dem ersten U12/U14 Kumite-Sichtungslehrgang im Sportzentrum Mitte in Salzburg setzten die Verantwortlichen des Österreichischen Karatebundes ein deutliches Zeichen für den Nachwuchs. Insgesamt nahmen 51 Sportler aus sieben Bundesländern die Einladung des Bundesverbandes an und trainierten unter U12/U14-Bundestrainer Daniel Devigili in drei Einheiten nicht […]