Den 2. Platz holte sich Hanna Devigili beim ersten WKF Weltcup Turnier dieses Jahres in Zypern.

Bei der ersten Auflage der WKF Youth League im zypriotischen Limassol, unterstrich die führende der Weltrangliste Hanna Devigili gleich am Anfang der neuen Saison ihre Vorherrschaft. In ihrer Kategorie Kumite Cadets +54 kg registrierten sich 72 Sportlerinnen aus insgesamt 30 Nationen.

Einsatzgeschwächt durch eine starke Erkältung, motivierte sich die 15-jährige Fraxnerin vom KC Götzis auf den Punkt genau und stieg mit einem 2:0 gegen die Spanierin Lucia Guerro-Mourize in ihren Wettkampf ein. Mit zwei vorzeitigen 8:0 Punktesiege gegen Morina Lamrou aus Zypern und der Schottin Eilidh Poole folgte noch ein 5:0 Sieg gegen die Niederländerin El Wissel Boudakhani. Das Halbfinale gegen die Ägypterin Shahd Ibrahim gestaltete sich sehr ausgeglichen und endete nach regulärer Kampfzeit mit 0:0. Der Schiedsrichterentscheid ging jedoch zu Gunsten der Sportgymnastin mit 3:2 aus. Im Finale musste Hanna ob ihrer Erkältung leider Tribut zollen, kämpfte zwar tapfer, konnte jedoch an die Leistungen der Vorrunde nicht mehr anknüpfen und verlor die Finalbegegnung gegen Elizabetha Molnar aus Slowenien mit 0:4 und sicherte sich die Silbermedaille!

Eine Talentprobe auf internationaler Ebene gab eine weitere Sportgymnastin ab. In der Klasse Kumite Cadets -54 kg erreichte die 15-jährige Sulzerin Stella Kleinekathöfer unter 78 Teilnehmerinnen aus 32 Nationen die dritte Runde. Nach einem gelungenen Start mit 11:3 gegen Vasiliki Nesori aus Griechenland und einem 6:4 gegen die Engländerin Magan Salisburg musste sie sich in der dritten Runde der Slowenin Ela Petan mit 0:3 geschlagen geben.

Carmen Platisa, Vanessa Giesingern (beide Kumite -54 kg/KC Götzis), Adrian Nigsch (Kumite Cadets -70 kg / KC Blumenegg) und Hamsat Isailov (Kumite Cadets -57 kg / KC Lustenau) kämpften sehr tapfer, unterlagen jedoch allesamt sehr knapp in ihren Erstrundenbegegnungen.

Weiteres holte sich der Nachwuchs von KARATE AUSTRIA mit Aleksandra Grujic (Kumite Juniors -48 kg / Salzburg) eine Goldmedaille, Isa Tschatajew (Kumite U14 -50 kg / Wien) eine Silbermedaille und Isra Celo bei den Kata Cadets eine Bronzemedaille. Für die Betreuer des Bundesverbandes Dragan Leiler, Daniel Devigili und LZ Kumite Trainer von KARATE VORARLBEG, Andreas Kleinekathöfer ein toller und erfolgreicher Saisonsauftakt!

Bilder: Martin Kremser / KARATE AUSTRIA