15 x 1. Kyu, 7 x 1. DAN und 2 x 2. DAN erfolgreich abgelegt!

Gemeinsame und intensive, sowie auch lehrreiche und begeisternde Vorbereitungstrainings, fanden vor Ferienbeginn – bei der 1. Kyu- und DAN Prüfung von KARATE VORARLBERG im Olympiazentrum Vorarlberg in Dornbirn – einen mehr als würdigen Abschluss.

Alle Teilnehmer konnten sowohl mit ihren Technischen Ausführungen, als auch in ihren schriftlichen Arbeiten, die Prüfungskommission mit Bernadette Kleinfercher, dem Kommissionsvorsitzenden Günter Marte, Landestrainer Walter Braitsch, Wolfgang Blank und Sportdirektor Gerhard Grafoner überzeugen und schlossen diese positiv ab.

Die beiden Leistungssportler Jacqueline Berger und Andre Gratzer schlossen die DAN Prüfung sogar mit Auszeichnung ab!

Beeindrucken auch die schriftlichen Arbeiten von Andrea Forster (Mit Karate ins aktive Alter), Renate Fend (Karate als präventive Maßnahme gegen Burnout) und Willi Mathis (Pädagogische Aspekte im Shotokan Karate) die die Karate Kunst einmal von anderen Seiten beleuchteten.

 

Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer:

zum 1. Kyu bestanden:

Alessia Ender – KC Mäder
Emilia Piber – KC Mäder
Hüseyin Öcal – KC Dornbirn
Jeanette Amann-Rauch – KC Koblach
Julia Gantner – KC Feldkirch
Josip Draguljic – KC Dornbirn
Karin Mähr – KC Götzis
Marijana Maksimovic – KARATE HOFSTEIG
Mark Rüdisser – KC Götzis
Mandalena Draguljic – KC Dornbirn
Matthias Wechner – KC Höchst
Rainer Rauch – KC Koblach
Rebecca Gehrer – KC Höchst
Renate Fend – KC Götzis
Tamara Seiwald – KARATE HOFSTEIG

 

zum 1. DAN bestanden:

Andre Gratzer – KC Dornbirn
Atilla Deger – KC Höchst
Clemens Pschenitschnigg – KC Rankweil
Jaqueline Berger – KC Höchst
Lukas Schneider – KC Höchst
Sarah Kleinfercher – KC Blumenegg
Ulrike Amann – KC Dornbirn

 

zum 2. DAN bestanden:

Andrea Forster – KARATE HOFSTEIG
Willi Mathis – KC Rankweil