Auch bei der Österreichischen Shotokan Meisterschaft sammelte der Vorarlberger Karatenachwuchs insgesamt sieben Medaillen!

Mit sieben Medaillen kehrten der Vorarlberger Karate Nachwuchs von den Österreichischen Shotokan Meisterschaften – die seit 20 Jahren in St. Georgen im Attergau ausgetragen werden – zurück. Unter den über 270 Nennungen aus 31 Vereinen konnten sich unsere Kata Spezialisten sehr gut in Szene setzen und heimsten insgesamt 2 x Gold, 3 x Silber und 2 x Bronze ein.

Je einmal Gold und einmal Silber gingen an Jacqueline Berger und Felix Wagner. Die für den KC Höchst an den Start gehende Berger siegte mit ihren Salzburger Kata Teamkolleginnen Leonie Auner und Valentina Dimoski in der Klasse der Junioren, bei den Senioren unterlagen sie im Finale dem routiniertem Team aus Polen und holte sich noch die Silbermedaille.

Felix Wagner vom KC Dornbirn konnte sich in der Kategorie Kata U14 mit Gold auszeichnen. Eine weitere Medaille in Silber erreichte Felix im Kata Team U14 mit seinem Bruder Emil Wagner und seinen Vereinskollegen Tobias Rohr.

Zum Vize-Shotokan-Meister kürte sich Vincent Forster (KARATE HOFSTEIG) in der Klasse Kata Seniors. Nach souveränen Vorrundenbegegnungen musste er sich im Finale erst dem Titelverteidiger Lukas Buchinger aus Wels geschlagen geben.

Jeweils eine Bronzemedaille holten sich Riana Maly vom KC Höchst und Dajana Maksimovic vom KC Dornbirn, einen vierten Platz erreichte Milijana Dujic.

 

Platzierungen Österreichische Shotokan Meisterschaft 2019:

1. Platz    
Jacqueline Berger Kata Team Juniors KC Höchst
Felix Wagner Kata U14 KC Dornbirn
2. Platz    
Jacqueline Berger Kata Team Seniors KC Höchst
Vincent Forster Kata Seniors KARATE HOFSTEIG
Felix Wagner

Emil Wagner

Tobias Rohr

Kata Team U14 KC Dornbirn
3. Platz    
Riana Maly Kata U12 KC Höchst
Dajana Maksiovic Kata Cadets KC Dornbirn