Ein starkes internationales Aufgebot trainiert beim WILA 2018 im OZ Vorarlberg!

Ein starkes internationales Aufgebot trainierte bei der achten Auflage des Winterlagers 2018 – zum ersten Mal in ihrer Geschichte im Olympiazentrum Vorarlberg – in Dornbirn. Für insgesamt 120 Athleten und Athletinnen aus den Nationalkadern von Österreich, Deutschland, Schweiz, Norwegen, Estland, Slowenien und Kroatien standen in erste Linie gemeinsame Trainings, gegenseitiges Austauschen und weitere Kooperationen schließen, auf dem Programm.

 

Perfekte Rahmenbedingungen bot das Team vom OZ Vorarlberg um GF Sebastian Mannhart, organisiert von KARATE AUSTRIA Kumite Bundestrainer (U16, U18, U21) Dragan Leiler mit tatkräftger Unterstützung von U12/U14 Bundestrainer Daniel Devigili die mit den Nationaltraineren Wayne Otto (Norwegen), Thomas Nitschmann, Mark Haubold, Gerhard Weidmann (alle Deutschland), Juan Luis Benitez (KARATE AUSTRIA), Franco Pisini (Schweiz), Aleksander Zokov (Estland) und Matjaz Koncina (Slowenien) für umfang- und lehrreiche Trainings sorgten.

Diese Trainingsbedingung nutzten nicht nur unsere WM-Bronzene Bettina Plank und Weltmeisterin Alisa Buchinger, sondern auch der gesamte Vorarlberger und österreichische Nachwuchs inkl. allen Teilnehmern der kommenden EKF Europameisterschaft mit Hanna Devigili (KC Götzis) und Marijana Maksimovic (KARATE HOFSTEIG).

Fotocredits: Martin Kremser (KARATE AUSTRIA)